Wenn Sie einen Tipp für Ausflug in die Natur, für Sitzen in einem schönen englischen Park oder für Entdeckung noch unbekannten Schlosses im französischen Stil suchen, dann sind Smolenice „Perle der Kleinen Karpaten“ für Sie das Richtige.

Aus dem romantischen Schlossturm, aus der Burgstätte Molpír oder aus irgendwelchen benachbarten Gipfeln bietet sich eine Aussicht über die malerische Landschaft am Fuβ der Kleinen Karpaten. Ergeben Sie sich nach den Spuren eines außergewöhnlichen Naturreichtums, verkosten Sie lokale Spezialitäten und den süßen Honigwein in der Gemeinde, die mit den Schicksalen der Grafenfamilie Pállfy und des Fallschirmerfinders Štefan Banič verbunden sind.

Schloss SmoleniceEs wurde als eine Überwachungsburg schon im 14. Jahrhundert gebaut, später von Adelsgeschlechten Erdödy und Pálfi bewohnt und hochgebracht. Gerade Jozef Pálfi veränderte es in eine romantische Residenz, die berühmte französische Schlösser erinnert. Vom Turm auf dem Schloss Smolenice haben Sie einen panoramatischen Blick auf umliegende Natur der Kleinen Karpaten, wie auch auf Englischen Park, den der Graf auspflanzen ließ. Ein Spaziergang hier ist nicht anstrengend. Der Park ist ideal für Picknicke oder sportliche Aktivitäten.

Burgstätte und Museum MolpírÜber der Gemeinde Smolenice ragt ein geheimnisvoller Gipfel Molpír empor, den mal die Kelten bewohnten. Archäologische Funde und Ausgrabungen aus ihrem Leben, wie auch Fauna und Flora der Kleinen Karpaten können Sie in hiesigem Museum anschauen. Der Reiseführer macht Sie bekannt auch mit dem Leben des berühmten Gebürtigen aus Smolenice und zugleich Erfinders vom Fallschirm - Štefan Banič. Dieser prüfte seinen Fallschirm mit einem Sprung vom Fünfzehnetagengebäude in Amerika und erhielt hier das wertvolle Patent. Vor der Rückkehr in seine Heimat verkaufte er das Patent aber der amerikanischen Armee, angeblich für fünfzig Dollars.

Bienenzucht und HonigweinproduktionHochwertiger Honig, Wasser, Hefepilz und Meisterstück - das ist Geheimnis des besten Honigweins auf der Welt. Lokaler Honigweingut befindet sich direkt unter dem Schloss auf einer Wiese, wo die Bienenstöcke und Bienen genug Platz haben. Beim Besuch erwartet Sie Verkostung von drei Honigweinsorten, unter ihnen auch Včelovina špeciál, bewertet als „der beste Honigwein auf der Welt in den Jahren 2013 - 2015“. Kinder verkosten süßen Honig und erfahren mehr über seine Produktion.

Kleine KarpatenVielfältiges Gebirge und Landschaftsschutzgebiet, das hundert Kilometer lang ist. Gerade in der Umgebung von Smolenice verbergen sich die meisten Naturschätze. Wälder, Höhle Driny, Wasserfall Hlboča, und auch der höchste Gipfel Záruby. In den Kleinen Karpaten gibt es viele touristische Wege und Radwege. Vom Schloss Smolenice geraten Sie zur Höhle Driny und zurück nach Smolenice durch Waldwege. Smolenice sind von Bratislava 50 Km und von Trnava 20 Km entfernt.

Höhle Driny Sie ist die einzige zugängliche Höhle in der Westslowakei und für Öffentlichkeit geöffnet schon fast achtzig Jahren. Es ist interessant, dass sie nur zufällig entdeckt wurde, denn die in einer Felsenspalte verschwindenden Hunde brachten hier ihre ersten Entdecker.

Reservierung für Gruppen

Organisierter Ausflug für Gruppen umfasst:
1. Besuch vom Museum Molpír mit Ausstellung des Fallschirmerfinders
2. Besichtigung vom Schloss Smolenice mit einem Reiseführer
3. Honigwein- und Honigverkostung im lokalen Honigweingut (Arealbesichtigung, Einsicht in die Produktion, fachliche Erklärung)
Bedingungen der Reservierung:
Ausflugsrealisierung bedingt die Gruppe von min. 10 Teilnehmer.
Preis und Termin:
Über Preis und Termin informieren Sie sich bitte per E-Mail info@trnavatourism.sk oder telefonisch +421 (0)33 3236 440.

NACHFRAGE SENDEN

Auf Karte anzeigen

GEMEINDE SMOLENICE

PDF Flugblatt zum Download

Süßer Ausflug nach Smolenice